Stellenangebot: Techniker/in im Innendienst

Eingestellt am 18.10.2018

Das Raum- und Ressourcenmanagement ist für die Versorgung, Instandhaltung und Sicherheit von ca. 70 Standorten der Universität Wien mit einer Gebäudefläche von rund 520.000 m² zuständig.

Zur Betreuung der technischen Anlagen an diesen Standorten suchen wir ehestmöglich

eine/n Techniker/in im Innendienst

Kennzahl: 8988
Beschäftigungsausmaß: 100 %

Befristung: 1 Jahr, Option auf unbefristetes Dienstverhältnis.
Einstufung gemäß Kollektivvertrag: VwGr. IIIa (Grundstufe € 2.001,60) Bereitschaft zur Überzahlung entsprechend Qualifikation und Berufserfahrung gegeben.

Ihr Aufgabengebiet

  • Betreuung der haustechnischen Anlagen (Elektro- und/oder HKLS-Anlagen)
  • Planung und Koordination von Reparaturen, Instandhaltungen und Sanierungen
  • Kontrolle der Einhaltung der behördlichen Prüfpflichten einschließlich Beauftragung von Wartungen sowie Wartungsplanung
  • Erfassen und Pflegen der einschlägigen Daten im CAFM-System
  • Mitarbeit bei der Erstellung von Leistungsverzeichnissen und Wartungsvereinbarungen
  • Einholung, Prüfung von Kostenvoranschlägen
  • Beauftragung, Kontrolle, Abnahme und Abrechnungsprüfung von externen Dienstleistern
  • Teilnahme an Behördenverhandlungen etc.

Profil

  • abgeschlossene technische Berufsausbildung (z.B. Lehrabschluss im E-Technik-oder HKLS-Bereich)
  • mehrjährige Berufserfahrung sowie Erfahrung im technischen Gebäudebetrieb
  • Team- und Kommunikationsfähigkeit, verantwortungsbewusstes und selbstständiges Handeln, lösungsorientierte Arbeits- und Denkweise

Wir bieten

  • abwechslungsreiche Aufgaben im vielfältigen Umfeld von Forschung und Bildung
  • langfristige Perspektive in einer Institution mit 650 Jahren Geschichte
  • Arbeitsplatz in zentraler Lage
  • flexible und familienfreundliche Rahmenbedingungen.

Weiterführende Informationen unter: jobcenter.univie.ac.at

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung, die Sie unter Angabe der Kennzahl 8988 bis 14. November 2018, über das Job Center der Universität Wien übermitteln.